TANZFABRIK

DAS IST DEINE

UNSERE PHILOSOPHIE

Tanzen verbindet, hält jung und fit und lässt sich über sämtliche Generationen hinweg immer wieder neu entdecken.

 

Wir vermitteln mit viel Leidenschaft und einem qualifizierten Unterricht die Begeisterung zum klassischen und modernen Bühnentanz. Die Kleinsten werden ab 4 Jahren spielerisch, mit viel Einfühlungsvermögen und dem nötigen pädagogischen Know How individuell herangeführt und gefördert. Sie bilden die Basis der professionell geführten Schule. Für die Jugendlichen und Erwachsenen bieten wir die modernen und klassischen Tanzstile auf hohem Niveau. Unsere Dozenten vermitteln diese authentisch, für jeden zugänglich und mit viel Spaß und Humor.

Mit neuen Choreographien werden immer wieder kursübergreifend die Schüler auf die öffentlichen Auftritte vorbereitet. Dies führt zu einem Zusammenhalt der Schüler und Lehrer und ist ein wesentlicher Pfeiler der Schule. Dabei spielen ein hoher künstlerischer Anspruch, Engagement, Disziplin, Ideenreichtum und eine präzise Ausführung eine große Rolle.

DIE HISTORIE

Die Tanzpädagogin Beatrix Siegl beginnt ihre Selbstständigkeit 1984 in Heilbronn mit ihrem ersten Ballettstudio. 1987 zieht sie ins Allgäu und übernimmt das Studio Grühling in Kempten das sie bis 1993 leitet. Dort werden neben klassischem Ballett,  Jazz auch Flamenco und Orientalisch unterrichtet. 1994 gründet sie gemeinsam mit Bene Böck die Tanzfabrik in Sonthofen in einem alten Fabrikgebäude. Bereits 1996 veranstaltet die Tanzfabrik Il Mondo „Tanzende Weltenbummler“ im Stadttheater in Kempten. Dies sollte der Beginn einer sehr erfolgreichen Il Mondo Serie werden.

 

Ab 2000 werden die eigenen Tanzproduktionen zuerst in Sonthofen und dann im Hofgarten in Immenstadt veranstaltet. Hier können nun über 200 Tänzer an 3 Showtagen bis zu 1500 Besucher begeistern. Mit Silvia und Richard Labrousse kommen 2 Profitänzer ins Team, die seit 2002 sowohl den Unterricht als auch die Shows maßgeblich mitgestalteten.

Nach 10 Jahren in Sonthofen Rieden zieht die Tanzfabrik in ihre neuen Räumlichkeiten im Zainschmiedeweg, wo sie bis heute zu finden ist. Das 10 jährige Jubiläum wird in den neuen Räumlichkeiten gefeiert.

Die nächsten 10 Jahre stehen ganz im Zeichen der trendigen Tanzstile wie Hip Hop, MTV und Contemporary. Bene Böck(Orientalisch) verlässt die Tanzfabrik und neue professionelle Lehrer kommen ins Team. Weitere 5 Il Mondos und viele öffentliche Auftritte bei kulturellen Veranstaltungen bringen die Choreographien von Beatrix Siegl und ihrem Team in die Allgäuer Medien.

 

2014 feiert sie das 20 jährige Bestehen mit einer einzigartigen Show über 2 Bühnen und ca. 250 Tänzern in der Markthalle in Sonthofen.

2017 folgt eine letzte große Show unter der Leitung von Beatrix Siegl mit dem Namen "Il Mondo - Es war ein Mal". Nach weiteren  zwei Jahren verabschiedet sich Beatrix Siegel nun als Leiterin und Gründerin der Tanzfabrik und übergibt die Schule an Teresa Solveig Özkaraman. Mit ihr hat Beatrix eine Nachfolgerin gefunden, die den Anspruch und die Leidenschaft, mit der die Tanzfabrik viele Jahre geleitet wurde, weiterführt.

Gemeinsam mit Richard Labrousse, Kader Yildiz und Heike Steffen startet sie im September in das neue Tanzjahr mit viel neuer Energie und Engagement.

Logo_Tanzfabrik_final_cmyk_negativ.png

TERESA SOLVEIG ÖZKARAMAN
Zainschmiedeweg 19  |  87527 Sonthofen

08321 / 88507

info@tanzfabrik.info

  • Facebook
  • Instagram